zurück
Maß für Maß
Komödie von William Shakespeare ¬ in der Übersetzung von Werner Buhss ¬ ab 14 Jahren

Besetzung

Regie Roland May    
Bühne/Kostüme Oliver Kostecka  
Musikalische Mitarbeit  Dominik Tremel 
Dramaturgie Maxi Ratzkowski

Herzog Andreas Torwesten 
Angelo Friedrich Steinlein 
Escalus Michael Schramm 
Claudio Marcel Kaiser 
Lucio Else Hennig 
Gentleman ¬ Barnardine Philipp Andriotis 
Profos Daniel Koch 
Ellenbogen ¬ Furiensohn Theo Plakoudakis  a. G.
Spritzer ¬ Pater Peter Olaf Hais  a. G.
Pompeius  Fred Schmidt  a. G.
Isabella Julia Hell 
Misstres Übermaß ¬ Francisca Ute Menzel  
Julia Johanna Franke 
Mariana Sabrina Pankrath
Statisterie Lene Hennig ¬ Jelena Wardezki

Aufführungsrechte beim henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin.

11 Vorstellungen Plauen ¬ Vogtlandtheater

Samstag
09.10.
¬ 19:30 Uhr
-Premiere - Online-Karten
Dienstag
12.10.
¬ 19:30 Uhr
Online-Karten
Mittwoch
13.10.
¬ 18:00 Uhr
Online-Karten
Sonntag
31.10.
¬ 15:00 Uhr
Online-Karten
Samstag
06.11.
¬ 19:30 Uhr
Online-Karten
Sonntag
07.11.
¬ 18:00 Uhr
Online-Karten
Samstag
18.12.
¬ 19:30 Uhr
Online-Karten
Freitag
14.01.
¬ 19:30 Uhr
Online-Karten
Sonntag
16.01.
¬ 15:00 Uhr
Online-Karten
Sonntag
23.01.
¬ 18:00 Uhr
Online-Karten
Dienstag
01.02.
¬ 19:30 Uhr
Online-Karten
Kartentelefon [03741] 2813-4847/-4848
Mail service-plauen@theater-plauen-zwickau.de

Zum Stück

Unzucht überall! In Wien verfallen die Sitten, Prostitution und Unmoral drohen überhand zu nehmen. Da der regierende Herzog Vincentio aber nicht selbst hart durchgreifen möchte, täuscht er seine Abwesenheit vor und setzt den sittenstrengen und fanatischen Angelo als Regenten ein. Dieser soll die Stadt wieder auf den richtigen Weg bringen und für Ordnung sorgen. Der Herzog bleibt als Mönch verkleidet in der Stadt und beobachtet unerkannt die Geschehnisse. Angelo legt sofort los: Er lässt Bordelle und Kasinos schließen und verurteilt den jungen Claudio zum Tode, weil er seine Verlobte vor der Hochzeit geschwängert hat. Claudios Schwester, die Novizin Isabella, setzt nun alles daran Angelo umzustimmen und dieser stellt schnell fest, wie begehrenswert er die schöne Bittstellerin findet …
Maß für Maß zählt zu Shakespeares schwärzesten Komödien, in der es nicht nur um Herrschaft und deren Missbrauch geht, sondern auch um Sinnlichkeit und menschliche Abgründe. Dabei entsteht ein eindrückliches Verwirrspiel über Fragen nach Gesetz und Gnade, Recht und Willkür und moralischen Werteverlust.
 
Unzucht überall! In Wien verfallen die Sitten, Prostitution und Unmoral drohen überhand zu nehmen. Da der regierende Herzog Vincentio aber nicht selbst hart durchgreifen möchte, täuscht er seine Abwesenheit vor und setzt den sittenstrengen und fanatischen Angelo als Regenten ein. Dieser soll die Stadt wieder auf den richtigen Weg bringen und für Ordnung sorgen. Der Herzog bleibt als Mönch verkleidet in der Stadt und beobachtet unerkannt die Geschehnisse. Angelo legt sofort los: Er lässt Bordelle und Kasinos schließen und verurteilt den jungen Claudio zum Tode, weil er seine Verlobte vor der Hochzeit geschwängert hat. Claudios Schwester, die Novizin Isabella, setzt nun alles daran Angelo umzustimmen und dieser stellt schnell fest, wie begehrenswert er die schöne Bittstellerin findet …
Maß für Maß zählt zu Shakespeares schwärzesten Komödien, in der es nicht nur um Herrschaft und deren Missbrauch geht, sondern auch um Sinnlichkeit und menschliche Abgründe. Dabei entsteht ein eindrückliches Verwirrspiel über Fragen nach Gesetz und Gnade, Recht und Willkür und moralischen Werteverlust.
 
Regie Roland May    
Bühne/Kostüme Oliver Kostecka  
Musikalische Mitarbeit  Dominik Tremel 
Dramaturgie Maxi Ratzkowski

Herzog Andreas Torwesten 
Angelo Friedrich Steinlein 
Escalus Michael Schramm 
Claudio Marcel Kaiser 
Lucio Else Hennig 
Gentleman ¬ Barnardine Philipp Andriotis 
Profos Daniel Koch 
Ellenbogen ¬ Furiensohn Theo Plakoudakis  a. G.
Spritzer ¬ Pater Peter Olaf Hais  a. G.
Pompeius  Fred Schmidt  a. G.
Isabella Julia Hell 
Misstres Übermaß ¬ Francisca Ute Menzel  
Julia Johanna Franke 
Mariana Sabrina Pankrath
Statisterie Lene Hennig ¬ Jelena Wardezki

Aufführungsrechte beim henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin.